+++ Alle Fotos auf der Seite RadoArt-Media sind honorarpflichtig und dürfen nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung verwendet werden. Private Personen erhalten keine Fotos unserer Seite. Buchen Sie unsere Leistung über das Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns einfach. +++

Der Zoobesuch wird teurer: Um rund zehn Prozent steigen die Eintrittspreise für die Zoom Erlebniswelt ab 1. Januar 2017. Familien werden bei den Preisen durch eine neu eingeführte Familientageskarte dagegen begünstigt. Erwachsene zahlen ab dem 1. Januar 15,50 Euro pro Tag statt bisher 12,50 Euro. Ab April gilt dann der neue Saisontarif von 21,50 Euro; bisher zahlten Erwachsene 19,50 Euro. Auch für Kinder gelten neue Preise. Sie zahlen 10,50 Euro und damit einen Euro mehr; ab April kostet das Ticket für die jungen Zoo-Besucher 14 Euro. Ein Plus von 1,50 Euro. Von April bis Oktober gibt es weiterhin die Möglichkeit, mit dem Feierabendticket ab 16 Uhr auf eine kleine Weltreise durch Asien, Alaska und Afrika zu gehen: Erwachsene zahlen dann 10 Euro, Kinder 8,50 Euro.

Auch die Dauerkarten werden teurer

Die Dauerkarte lohnt sich weiterhin bereits ab dem vierten Besuch, kostet allerdings neu 72 statt bisher 66 Euro für Erwachsene; Kinder zahlen 43 statt 39 Euro. Die Dauerkarte liegt damit im preislichen Mittelfeld der NRW Zoos, teilt Zoom-Sprecherin Sabine Haas mit.

Ein Besucherplus von 24 Prozent und das damit verbundene Umsatzplus von zehn Prozent im Jahr 2016 haben nicht gereicht, steigende Lohnkosten sowie höhere Energie- und Tierfutterkosten zu kompensieren, so Sabine Haas weiter. Die Preisanpassung sei notwendig.


 

Zum Seitenanfang