+++ Alle Fotos auf der Seite RadoArt-Media sind honorarpflichtig und dürfen nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung verwendet werden. Private Personen erhalten keine Fotos unserer Seite. Buchen Sie unsere Leistung über das Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns einfach. +++

Sänger Rea Garvey hat seine Sommertour mit einem Open-Air-Konzert am Seaside Beach in Essen beendet. Vor 7000 Zuschauern (weniger wie erwartet) viel mit dem Anfang des Konzertes ein riesiger Vorhang. Es brauchte keine 2 Minuten und schon hatte Rea Garvey seine Fans in den Bann gezogen. Und wie es live nun mal ist wurden kleiner Patzer einfach weggelacht.  Nach dem zweiten Lied fiel die berühmte Sonnenbrille und nach dem dritten Lied wurde auch mit den Fans geredet. mit einem Konzert am Seaside Beach in Essen seine große Sommertour beendet. Über kleine Patzer konnte er dabei lachen.

Der Baldeneysee füllte sich mit Booten direkt vor dem Strand so das man kostenlos einen Logenplatz hatte. Statt Formel 1 in Monaco auf der Yacht zu schauen, war es heute Rea Garvey vom Tretboot auf dem Baldeneysee. Die Sicherheitsvorkehrungen waren, wie zuvor auf der Webseite des Betreibers angekündigt sehr genau, so dass die Schlangen vor dem Eingang auch immer länger wurden. Nach 90 Minuten mit Zugaben war auch dieses Konzert Geschichte.

Obwohl am Seaside Beach eine katastrophale Parkplatzsituation herrscht, haben viele Gäste den Shuttle Service nicht genutzt und waren hinterher nicht sehr amüsiert, als Sie Ihr Auto beim Abschleppdienst abholen mussten. Die Stadt Essen griff rigoros durch und die Abschleppwagen fuhren gleich zwei Falschparker pro Fuhre weg. Man könnte sagen, ein umsatzstarkes Wochenende für den Abschlepper.

Bericht und Foto: Andreas Radosewic / RadoArt-Media


 

Zum Seitenanfang