+++ Alle Fotos auf der Seite RadoArt-Media sind honorarpflichtig und dürfen nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung verwendet werden. +++

Insgesamt beteiligten sich rund 100 Firmen mit etwa 500 Kollektionen an der ‚Wä­sche und mehr … Diese hätten teilweise eine etwas höhere Frequenz begrüßt, die gegenüber der Vorjahresveranstaltung rückläufig war. Doch auch vor diesem Hintergrund stimmte letztendlich die Qualität der Fachhändler, die nach Dortmund angereist waren, und einige Aussteller, wie z.B. Sabine Pasquier vom Dessouslabel Louisa Bracq, konnten sich sogar über Neukunden freuen. „Es wurde sehr rege geordert, auch wenn wir uns alle mehr Besucher gewünscht hätten. Einige Aussteller konnten sogar das Vorjahres-Ergebnis toppen“, betont Annemie Erkelenz. Zufrieden war man z. B. auch bei Gattina. Das Unternehmen, das seit zwei Jahren zweistellige Pluszahlen schreibt, hat in letzter Zeit sein Angebot umfassend ausgebaut und damit offenbar auf die richtige Strategie gesetzt. Im Februar war die Messe noch auf den Hallen 1, 2 und 3a verteilt, wobei die jetzige Halle 3b der Messe die perfekte Location geboten hat. Hell , freundlich und übersichtlich, das viel uns sofort auf. Die Messe Wäsche und mehr ist eine reine Ordermesse, für das Fachpublikum, wo hübsche Models direkt die ausgesuchte Ware den Käufern vorführte. RadoArt-Media bedankt sich ganz herzlich bei dem Veranstalter HVVplus GmbH aus Köln das wir diese Messe schon das zweite Mal begleiten durften.

Die aktuelle Pompöös Kollektion von Harald Glööckler war auch zu bestaunen und zu ordern.

Foto: Andreas Radosewic / Radoart-Media


 

Zum Seitenanfang